Selbstverteidigung und Training mit Opfern: Ein Interview

Valeer Damen

Wieso interessieren sich Menschen für Selbstverteidigungstraining? Ich glaube, dass frühere Gewalterfahrungen ein häufiges Motiv sind. Aber ist „typisches“ Kampfsport- oder Selbstverteidigungstraining für Gewaltopfer das Richtige? Valeer Damen hat sich auf Training mit ehemaligen, weiblichen Gewaltopfern spezialisiert. In diesem Interview teilt er seine Erfahrungen.

Weiterlesen...

Härte im Training: Sinn und Unsinn – Teil 2

Ein ausgeprägter

Teil zwei meiner Serie über Härte im Selbstverteidigungstraining. Welche Nachteile hat Härte in diesem Bereich möglicherweise? Welche ungeahnten Folgen kann sie haben? Lernen die Teilnehmer vielleicht gänzlich falsche Lektionen? Kann man überhaupt alles hart trainieren? Und wie schaut es eigentlich mit der Verletzungsgefahr aus?

Weiterlesen...

Härte im Training: Sinn und Unsinn – Teil 1

Training am Boden auf Beton

Wann macht Härte im Selbstverteidigungstraining Sinn, wann nicht? Wie lässt sich Härte klug integrieren? Diesen und weiteren Themen werde ich in drei Artikel nachgehen. Die Themen von Teil eins: Was macht Training überhaupt „hart“ und welche Vorteile hat Trainingshärte im Selbstschutzbereich?

Weiterlesen...

Seminarbericht: Empty Hands Knife Defense Coach Level I mit SC

SC

Ein zweitägiges Seminar nur zu Messerabwehr? Ja! Messerangriffe sind Horrorszenarien, die man im Selbstschutzbereich nicht „nebenher“ abhaken sollte. In diesem Artikel stelle ich das Messerabwehr-Konzept von SC Int’l vor. Dies verzichtet auf unzählige Techniken, sondern beschränkt sich auf möglichst wenig Varianz. Der Bericht verdeutlicht die vielen Aspekte von „Messerabwehr“ und zeigt hoffentlich, wie komplex dieses Thema in der Selbstverteidigung de facto ist.

Weiterlesen...

Buchempfehlung: Kelly McCann – Combatives For Street Survival

Combatives For Street Survival

„Combatives for Street Survival“ befasst sich ausschließlich mit Selbstverteidigung. Kelly McCann beschreibt, was Gewalt in Notwehrlagen ausmachen kann und wie man aus seiner Sicht für derartige Lagen trainieren sollte. Das Buch ist ein Plädoyer für körperlich hartes Training. Es vertritt Standpunkte, über die man sicherlich streiten kann, aber mit denen man sich im Selbstschutzbereich zumindest befassen sollte.

Weiterlesen...